Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
auf dem Hesselberg
 

gpx-Datei   -   Tourverlauf als PDF
PDF des gesamten Rittes
2.Seite
 
Das wird nun schon der letzte Reittag werden. Es ist wieder Super-Wetter, besser noch wie am Vortag und wir haben die empfohlene Tour durch eine kleine Ergänzung aufgemotzt. Wir wollen zusätzlich über den Hesselberg reiten von dem man bei gutem Wetter eine schöne Sicht ins Land haben soll. Aber zunächst reiten wir nach Westen über Feldwege, durch einen Wald, wieder über Felder. Es geht ständig leicht bergauf nach 5 km haben wir ca 100m Höhe gewonnen, dann kommt der eigentliche Aufstieg zum Hesselberg bis auf 680m.

Der Weg verläuft in einer Allee aus alten Bäumen (ich glaube sowas wie Linden) und führt relativ steil hinauf. Oben angekommen ist die Aussicht ins Umland wirklich super - trotz leicht diesiger Luft. Auf dem Hesselberg ist ein Hochplateau und eine offene Weidelandschaft. So reiten wir über das Plateau auf den Sendeturm zu und genießen die Aussicht.

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.

zurück  - Top

Am Waldrand hinter Altentrüdingen mit Blick nach Norden wrir reiten nach Westen direkt auf den Hesselberg zu
zurück  - Top
Blick auf Röckingen ein Hochsitz am Fuße des Schlössleinsbuck (562m)
   
wir reiten an einem Badesee vorbei und weiter in Richtung Hesselberg
zurück  - Top
   
diese Allee aus alten Bäumen führt direkt die Flanke des Berges hinauf
   
oben blicken wir weit in die Landschaft, im Vordergrund müsste Röckingen sein
zurück  - Top
   
durch die offene Weidelandschaft reiten wir über das Hochplateau

2.Seite
 
zurück  - Top