Tag 5

Nächster Morgen das übliche Spiel. Martin fährt mich zu Martina Meyer in Grittel. Wir haben gestern abend noch unsere Tour für den nächsten Tag besprochen. Ich wollte gerne um den Rudower See reiten da die vorgeschlagene Tour wieder viel zu kurz wäre. Die Strecke, die ich geplant hatte würde nach Martins und Martinas Aussage nicht gehen und so ändern wir sie kurzerhand etwas ab. Die Südseite des Sees soll nicht bereitbar sein - zu viele Grundstücke bis ans Wasser oder geteerter Fahrradweg. Martin fährt mit mir auf dem Rückweg am See vorbei, zeigt mir eine offene Gaststätte und eine Abkürzung von Ferbitz zum See. Es hat dann später nicht ganz so funktioniert. Wir haben vor dem See keinen Übergang über den Bach gefunden und über Nausdorf zu reiten war uns zu weit - aber, da war ein kleiner Pfad am Seeanfang für Reiter verboten mit der Bezeichnung "Seerundweg" und der war genau richtig.

Man sollte aber wirklich nicht reiten da er auf den ersten 100 Metern am Campingplatz vorbei sehr schmal ist und man auch unter einem schrägen Strommast durch muss - hier würden sich Reiter die Köpfe stossen. Am Ende des Pfades kommen wir an den See und gleich eine offene Kneipe. Wir trinken eine Weinschorle da man so eine Gelegenheit nicht verpassen sollte. Reiten dann den "Rundweg" weiter, immer am See entlang - durch eine naturbelassene Uferlandschaft - wirklich ein Highlight. Am Ende der 4 km langen Uferstrecke machen wir Mittagspause im Hotel "Alte Wassermühle".

Nach ausgiebiger Pause reiten wir durch die Randgebiete der Stadt Lenzen, machen am Ende auf einer Wiese nochmal ein Pause für die Pferde zum Gras fressen und erreichen dann nach Eldenburg eine großes Waldgebiet an dessen Rand entlang riesige abgemähte Wiesen zu ausgiebigen Trab- und Galopppassagen einladen. Ankunft in Grittel gegen 16 Uhr.

Am Nachmittag fahren wir noch nach Dömitz, wo es im Hafen am Elbe-Seitenkanal ein schön gelegenes "Strand"-Café gibt. Abends kommt Martin aus Ferbitz vorbei und wir sitzen alle bis 12 Uhr nachts im Garten zusammen und trinken nicht nur eine Flasche Wein.

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.

zurück



am nächsten Morgen auf der Koppel bei Martin Niemeyer - fit für den Tag!

am schönen Rudower See - Blick von der kleinen Gaststätte auf den See

Auf dem Pfad, der zu dieser Gaststätte führt, ist Reiten verboten - also haben wir geführt
durch das Schutzgebiet am See entlang
zurück  - Top

Hier ist der Seeuferbereich sich selbst überlassen

der See liegt auf der linken Seite
kurz mal Füße spülen ?
zurück  - Top

leider können wir nicht ans Wasser da etliche Angler am heutigen Sonntag das Ufer besetzen


Mittagspause am Hotel "Alte Wassermühle" - Blick von der Terasse
Durch das große Waldgebiet zwischen Eldenburg und Grittel, unserem Tagesziel
zurück  - Top

1.Seite