Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
über die längste Holzbrücke Europas

   

gpx-Datei (alle bei Tour 54)   -   Tourverlauf als PDF

Um nicht wieder zurück zur Brücke von Gestern zu müssen reiten wir weiter an der Altmühl entlang bis zur "Tatzelwurmbrücke", 2 km weiter östlich. Wir staunen nicht schlecht, denn diese erweist sich als längste Holzbrücke Europas und aus der Ferne bezweifeln wir sehr, dass man da mit Pferden rüber reiten darf/kann. Aber es geht (da stand nur "Fahrradfahrer bitte absteigen", aber Fahrräder haben ja bekanntlich keine 4 Beine) und nach der Brücke verlassen wir den Panoramaweg nach Süden. Wir reiten über Echendorf, Hexenagger, Schafshill nach Sandersdorf, wo wir Mittag machen. Wir binden die Pferde an einem dicken Baum an, geben ihnen ihr Mittagsmüsli und gönnen uns im Gasthof mit überaus freundlichen Wirtsleuten eine Kleinigkeit. Habe leider den Namen vergessen und er ist auch nicht auf der Karte eingetragen, er liegt jedoch an der Hauptstraße direkt unterhalb des Schlosses. Als wir ankamen sah es extrem nach Wolkenguss aus, als wir dann weiter reiten hat sich wieder alles verzogen. Also weiter nach Steinsdorf. Hier wollten wir quer durch den großen Wald in gerader Linie nach Schelldorf reiten - aber da hat uns jemand einen Strich durch die Rechnung gemacht siehe hier. Wir stoßen auf ein eingezäuntes Waldgebiet wo blumig erklärt wird, dass das Einreiten mit Pferden unerwünscht ist "Reiter werden für Flurschäden haftbar gemacht". Da ein langes Viehgitter sowieso unüberwindlich ist reiten also erst am Zaun entlang ohne zu wissen wo dieser tatsächlich aufhört und dann nach GPS-Karte über Feld- und Waldwege auf schnellstem Weg nach Schelldorf zur Wanderreitstation Ranch zur Rhöden. Wichtig hier! der Pferdestall ist ca. 2km von der Reiterunterkunft entfernt, außerhalb des Ortes. Abendessen mit der Familie. 44,1km 7h39' 857HM


 
an der Altmühl entlang bis zur nächsten Brücke ...

...die sich als durchhängende Holzbrücke entpuppt

 
erst müssen wir unter der Straße durch...

und reiten dann über die Brücke
zurück  - Top

 
sieht schon abenteuerlich aus und der Name "Tatzelwurmbrücke" entspricht tatsächlich dem Anblick


 
dann geht es durch schöne Wälder...

....und über offenes Land
zurück  - Top

 
...bis nach Hexenagger mit gleichnamigem Schloss

hier in Höhe Ottersdorf...

 
...und kurz vor Ottersdorf

das ist leider das einzige Bild des kilometerlangen Zaunes
zurück  - Top

 
es ist kalt und die Laune durch den großen Umweg über üble Wege liegt am Boden

aber mit steigenden Herausforderungen geht es dann wieder - in 50 Minuten werden wir am Ziel sein
zurück  - Top