Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
wo es was zu naschen zu geben scheint ist der Kleine immer gleich ganz nah dran - der Reiter wird dann irgendwie einfach ignoriert

   

gpx-Datei (alle Tage der Tour 60)  -   Tourverlauf als PDF

Vom Ruitzhof reiten wir nach Kalterherberg, vor dem Ort schauen wir uns das lustige Terassenrestaurant, ein alter Zug, an (schade dass es noch so früh ist). Dann durch den Ort (im Ort eine riesige Kirche St.Lambert) und immer Richtung Osten zum Perlenbach. Dort sollte ein´Ausflugslokal (Perlbacher Mühle) sein - hatte aber leider nur Donnerstag bis Sonntag geöffnet (die sollten mal ihre Internetseiten aktualisieren!).

Dann durch das Fuhrtsbachtal in Richtung Nationalpark Eifel. Am Rastplatz an der B258 machen wir Mittagspause. dann weiter nach Süden aus dem Nationalpark heraus in Richtung belgische Grenze. Hinter der Bundesstraße ein Weg Richtung Südosten, geschottert und für Reiter verboten - also führen wir (ha!) - ich frage mich was das soll. Kein anderer Weg führt in diese Richtung den man nehmen könnte. Dann kommen wir ins Oleftal und reiten auf der belgischen Seite über die üblichen Wege Richtung Rocherath. Ein paar mal können wir Seitenwege nehmen, einmal ist der Weg dabei ziemlich zugewachsen aber es ging.

Vor Rocherath wurde es nochmal witzig, zumindest für mich. Da war eine Wasserzapfstelle für die Bauern. Über ein dickes Rohr und einen dicken Schlauch von oben können sie ihre Wassertanks auffüllen. Daneben ein Schaltkasten und ein roter und ein grüner Knopf. Marana meint auf den grünen Knopf drücken zu müssen. Es gurgelt und gurgelt immer lauter und plötzlich schießt ein dicker Wasserstrahl aus dem Rohr und spritzt auf dem Boden auseinander. Chipsy denkt wohl das jüngste Gericht wäre gekommen und macht einen Riesensatz in die Pampa - ich lache mich halbtot und muss dann den roten Knopf drücken weil Chipsy auf keinen Fall mehr vor's Gericht möchte. Später krieg ich dann Ärger weil ich gelacht habe während Maranas Gelnagel am Zügel hängen blieb und abriss.

Dann sind wir im Haus Fexen, machen die Pferde fertig, sitzen gemütlich im Garten und essen später zu abend. 30,4km 5h43' 1169HM


 
auf dem Weg nach Kalterherberg - kurz vor dem Ort eine lustige Kneipe mit Aussichtsterasse direkt hinter der belgischen Grenze -  das ist hier der Reitweg - geht entlang einer alten Bahnlinie von Aachen weit nach Belgien hinein, den sind wir aber nicht geritten. Auf der belgischen Seite (Blickrichtung) hat man auf den Gleisen eine Draisinen Strecke eingerichtet


 
auf dem Weg zur Perlbachermühle am Perlenbach
zurück  - Top

 
kleiner Zwischengalopp wo mal schöne abgemähte Wiese war

der Herr braucht wieder etwas länger - musste noch Pipi und überhaupt...

 
die Perlbacher Mühle - wir freuten uns schon auf ein kühles Weinchen aber sie haben sich erlaubt nur noch von Do-So geöffnet zu haben (heute ist Mittwoch)

dann hinein in das schöne Fuhrtsbachtal
zurück  - Top

 
der Fuhrtsbach


 

zurück  - Top

 
Parkplatz an der B258 mit Pferdeanbindung - wir sind jetzt schon im Nationalpark Eifel


 
wieder in Belgien entlang der deutschen Grenze im Oleftal
schnurstracks in Richtung Rocherath
zurück  - Top