Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
die Oleftalsperre

   

gpx-Datei (alle Tage der Tour 60)   -   Tourverlauf als PDF

Heute reiten wir etwas weiter südlich wieder aus Krinkelt heraus immer nach Osten. Wir kommen an einen Waldrand und an ein Tor links ein Weg ohne Tor. Wir entscheiden uns für den Weg ohne Tor - aber leider falsch - er hört im Nirvana auf. Auf der anderen Seite hinter dem Zaun der anscheinend richtige Weg. Also zurück geritten und durch das Tor durch. Irgendwann geht der wunderschöne Wiesenweg in einen Teerweg über, irgendwann biegen wir dann nach links ab in ein Bach Tal das und zur Olef bringt. Die Überquerung geht nur über eine kleine Holzbrücke die mir für Pferde sehr fragwürdig erscheint. Ich lasse mein Pony vor der Brücke stehen und erkunde die Umgebung. Man kann auch wunderbar durch den Bach reiten. Während wir Chipsy über den Bach begleiten denkt sich mein Pony wohl: "Was soll's, was machen die einen Akt - ich geh einfach über die Brücke". Ich höre und sehe das und rufe "Halt!" Da bleibt er stehen, mitten auf der schmalen Brücke die bedenklich wackelt und kippt, und geht rückwärts wieder zurück - das war jetzt das Schlimmste was passieren konnte. Aber alles geht gut und ich reite ihn dann durch den Bach - der wird gedacht haben: "was sind das für Schwachköpfe ich war doch fast schon drüben". Hat er ja auch recht - ich hätte bloß den Mund halten müssen. Dann reiten wir immer entlang der Grenze, vorbei am Naturschutzgebiet "Narzissenwiesen" durch das Oleftal. Irgendwann geht der Weg wieder in eine kleine Teerstraße über die dann rund um die Oleftalsperre führt.

Kurz vor dem Ende der Talsperre reiten wir nach links und hoch auf die Höhen über der Talsperre bis zum Wildfreigehege Hellenthal mit Gaststätte. Hier gibt es einen extra eingezäunten Bereich für Pferde mit Anbinde"-Gestellen" die nicht wirklich vertrauenserweckend aussehen aber auch Bäume. Nach der langen Pause reiten wir über Oberhausen, Wiesegen, Kerperscheid, Broich bis nach Wintzen. Sehr modern eingerichtete Ferienwohnungen, schöne gepflegte Koppeln, ein herrliches Ausreitgebiet rundum - auch hier lohnt es sich mal stationär Ferien zu machen. 33,7km 6h14' 1248HM

 
auf dem Weg ins Oleftal

Narzissenwiesen zwischen Belgien und Deutschland

 
blöde Holzbrücke voraus - da müssen wir durch den Bach

nach der Aktion auf der Brücke bin ich Casanova dann durch den Bach geritten
zurück  - Top

 
Felsformationen am Rande des Naturschutzgebietes "Narzissenwiesen"

kurze Pause im Oleftal vor der Oleftalsperre

 
genüsslich eine Distel vertilgen

Pferdeparkplatz mit Einzäunung am Freiluftgehege Hellenthal
zurück  - Top

 
hat 'ne Weile gedauert bis sie da stand

da hat mal wieder einer 'ne Schlange hinter sich

 
schöne Eifellandschaft vor Schleiden

Wanderreitstation in Wintzen
zurück  - Top