das ist schon hinter dem Pass auf der alpe Trela und kurz vor der Gaststätte Baita di Trela

Murmeliii - da gibt es hier in den Bergen jede Menge von

 
Baita di Trela - Während wir auf der Veranda sitzen und Pause machen ist es noch trocken, als wir wieder aufsteigen fängt es an zu regnen
zurück  - Top

 
Himmel hat der große Ohren - für manche Pferde ist das Vorbeikommen nicht so einfach

hoch zum passo di Trela

 
wir reiten am torrente val Trela hoch


und darüber hinweg und wieder abwärts
parco nazionale dello Stelvio (Nationalpark Stilfser Joch)
zurück  - Top

 


hier machen wir nochmal eine Fresspause

 
dann fängt es wieder an zu regnen - und wir reiten in das Tal des torrente Vallaccia, der in den Lago di Livigno fließt


zurück  - Top

 
der Rest einer Lawine aus dem letzten Winter

am Ristorante Alpisella am lago di Livigno

 
jetzt sind wir auf der rechten Seite des torrente Vallaccia (das ist allerdings ein anderer Bach als der beim Absteigen)
hier gibt es so viele Bäche die aus den Bergen kommend in den See münden - wahrscheinlich sind ihnen die Namen ausgegangen


zurück  - Top

 
wir wechseln über diese Brücke auf die linke Bachseite

zurück  - Top

 
der Lago di Alpisella kurz vor dem passo Alpisella

hier sind wir schon am Lago di San Giacomo

 
die Refugio

und die Koppeln mit dem See - wir sind gerade am Stangen organisieren

 
einfach nur schön wenn der Nebel aus dem Tal kommt - um 19:15 Uhr

das ist die Attraktion heute - fast alle Pferde (Wallache) friedlich auf einer Koppel
zurück  - Top

1.Seite