Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
unser Schlafgemach für die Nacht (diesmal ohne Monsterhund) - alles andere war belegt

   

gpx-Datei (alle 7 Tage) bei Tour 20  -   Tourverlauf als PDF

Gesattelt und ausgeruht - ich bin mal ausnahmsweise nicht der Letzte... Wir reiten gegen 10 Uhr los und müssen zunächst noch ein paar Meter bergab zum Ortsausgang von Metzeral reiten. Dann sind wir wieder auf dem GR 5 und reiten durch das Tal der "Grande Fechte" mäßig bergauf. Nach Mittlach geht es wieder steil bergauf bis auf 1200m Höhe. Von dort oben (hier ist auch eine ferme auberge - Huss) hat man eine schöne Aussicht auf den Lac de Kruth-Wildenstein, zu dem wir hinunter, und auf den Grand Ventron dahinter, zu dem wir wieder hinauf müssen. Lieber nicht genau hinschauen! Erstmal gehen wir endlos hinunter (450 Höhenmeter). Am See angekommen machen wir erst mal eine kleine Pause am Kiosk und reiten dann um den See herum auf die andere Seite zu einem kleinen Strandabschnitt wo wir schwimmen gehen. Danach, gut gekühlt, brechen wir auf zum Aufstieg auf den Grand Ventron - insgesamt knapp 600 Höhenmeter sind zu überwinden. Wir wählen die längere, aber weniger steile Strecke hinauf. Das letzte Stück ist eine super schöne Strecke durch einen alten Wald, hat aber auch eine extrem enge und felsig steile Stelle am Bocklochkopf - klappt aber alles gut. Irgendwie ist der Weg scheinbar verlegt worden. Wir sind immer den Markierungen nachgeritten aber auf der Karte ist der Wanderweg anders eingezeichnet. dann erreichen wir die Hochebene des Grand Ventron mit der gigantischen Fernsicht.

Etwas unterhalb liegt die Refuge, in der wir heute Nacht schlafen. Es sind noch 2 andere Gruppen mit Pferden da. 5 Pferde stehen bei den Kühen und Schweinen auf einer riesigen Koppel und wir teilen uns eine weitere riesige Koppel mit einem Appaloosa-Walach, der uns bei der Ankunft bereits an der Koppel entlang begleitet hat. Wir hatten hier Kraftfutter für die Pferde vorbestellt und so müssen sie nicht mit dem trockenen Gras der Koppeln auskommen. 29,3km 9h47' 2034HM

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.


 
Mittlach

eine knappe Stunde später über Mittlach ....

 
eine kleine "Aussicht auf das Tal des Flusses "Kolbenfecht"

ganz easy geht es immer höher hinauf
zurück  - Top

 


die Hochfläche um den Berg "Le Schweisel"

 
Blick auf die auberge Huss

während wir am Kiosk 'ne Cola trinken schlafen die Pferde ein wenig
zurück  - Top

 
Lac de Kruth-Wildenstein mit extrem wenig Wasser

Anbindestelle mit Wassertränke

 
Dann gehen wir über die Staumauer die ausgebessert wird - daher der niedrige Wasserstand

und ins Wasser
zurück  - Top

 


 
2.Seite
 
zurück  - Top