Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
Die fertig gesattelten Ständerboxenpferde dürfen noch ein bisschen grasen
   

Download gpx-Datei  (alle 6 Tage bei Track 76)

Wir reiten/laufen abwärts auf der Zubringerstraße der Engstlenalp bis zum Landgasthof Tännler, wo wir eine Pause einlegen. Linker Hand erhebt sich das Bergmassiv mit dem Mährenkopf als höchstem Gipfel (2923m), rechter Hand  der Läuber (2491m). Danach weiter, teilweise neben der Straße bis nach Innertkirchen, durch den Ort hindurch schwenken wir um 90° nach links und reiten langsam wieder aufwärts in Richtung Guttannen. Dabei überschreiten wir einen kleineren Pass, den Passo del Soleggo. Von diesem Tag fehlt meine GPS-Aufzeichnung da das Gerät irgendwie und warum auch immer, nicht eingeschaltet war. Dadurch kann ich die genaue Position der einzelnen Bilder nicht mehr nachvollziehen. So kann ich auch den genauen Ort dieses Passes nicht angeben da er in keiner Karte eingezeichnet ist. Ich vermute ihn bei dem Ort Indri Urweid, oder kurz vor Boden/Guttannen zumindest ist dort auf dem Weg jeweils ein höchster Punkt eingezeichnet. Hinter Boden wechseln wir auf die andere Talseite der Aare und erreichen kurz darauf Guttannen. In Guttannen übernachten wir in einem Hotel dessen überdachte Stellplätze uns beim Absatteln sehr willkommen sind, Garage für die Sättel direkt daneben und die Pferde stehen getrennt auf 2 Koppelstücken in der Nähe.

22,9km - keine verwertbare Zeitaufzeichnung - 828m 1605m

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt. Das ist jetzt der Tag wo ich durch fehlende GPS-Aufzeichnung keinen Bezug zwischen der Aufnahmezeit des Fotos und der GPS-Position herstellen konnte. Der zum Download angebotene Track ist von Peter van der Gugten aus dem Jahre 2010 - viel Variationsmöglichkeiten gibt es bei dieser Strecke nicht.

 


 
Abschied vom Besitzer-Ehepaar

wir tauchen wieder ein in die Bergwelt

 
reiten/laufen talabwärts

zurück  - Top

 
immer tiefer kommen wir


 

 
zurück  - Top

 
auf einer Wiese dann, eine Fresspause

unten sieht man die 7 (oder 9) Jungfrauen

 

da schießt das Wasser direkt aus dem Fels
zurück  - Top

 
wir überqueren Bäche auf Brücken

gehen über tiefe Tobel

 
kommen dann weiter unten in dichter bebautes Gebiet
 
zurück  - Top

 
Casanova - coole Socke

Vorne vor den Bergen liegt Innertkirchen der Bach heißt schon wieder Aare

 

 
2.Seite
 
zurück  - Top