Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
dritter Tag - schon wieder eine Bar und wir sind (fast) jedes Mal eingeladen
- das ist echt der Hammer
   

Download der gpx-Datei alle 4 (6) Tagestouren

Heute reiten wir ins Naturschutzgebiet, an der Isola Clodia vorbei. Diese "Insel" ist ein kleiner Hügel mitten im Naturschutzgebiet der Diaccia Botrona, auf welchem man die Reste eines Benediktinerklosters finden kann, welches seinerseits auf den Resten einer antiken römischen Villa (Isola Clodia) erbaut wurde. Da das Ganze Isola also Insel heißt kann man wohl daraus schließen, dass die gesamte Ebene früher unter Wasser stand und die römische Villa eben auf einer Insel erbaut wurde. Auf schönen Wiesenwegen reiten wir durch die Sumpflandschaft mit unzähligen Wasservögeln, auch Flamingos stehen hier in den Lagunen. Ein, zwei Galopps (oder Galöppe?)  können wir auch einlegen. Dann kommt der Waldstreifen vor dem Sandstrand und dort machen wir ein längeres Picknick. Ich war kurz bis zum Pferdebauch im Wasser, habe aber keine Lust schwimmen zu gehen. Die anderen gehen teilweise mit den Pferden schwimmen aber ich weiß, dass Casanova genauso wenig Sinn darin sieht sich mit dem salzigen Wasser zu bekleckern wie ich. Ich sattele aber dennoch ab und ziehe die Hufschuhe aus, die voller Sand sind. So kann er trocknen. Nach der langen Picknickpause dann zurück, diesmal auf der anderen Seite der Isola Clodia vorbei und wieder zur Bar an der Straße. Dort gibt es noch einen Absacker (schreibt man das so?) und danach reiten wir in der untergehenden Sonne wieder zur Farm zurück.

28,5km - 9h35'  - 230m 230m

 
wieder eine Bar an der Straße

Casanova weiß schon was sich gehört und steht allein an der Stange (nicht angebunden)

 
eine kleine Brücke über den Hauptkanal und wir sind im Naturschutzgebiet

erst ein Stück unbefestigte Straße
zurück  - Top

 


dann hinein in den Sumpf

 

 
zurück  - Top

 
am Fuß der Isola Clodia - ein Museum glaube ich

im Sommer gibt es hier bestimmt jede Menge Stechmücken

 


die große Lagune mit Castiglione della Pescaia im Hintergrund
zurück  - Top

 
langsam nähern wir uns dem Strand

 

 


und dann ab in die Fluten
zurück  - Top

 

 

 
und zum Picknick dann in den Wald


die "jungen Leute" gehen schwimmen, die "alten Säcke" bleiben trocken
(zumindest unbenetzt von Wasser)
zurück  - Top

 
Isola Clodia

und wieder über den Kanal zur Kneipe an der Ecke

 
sundown auf dem Damm des Rückhaltebeckens

zurück  - Top