"scottish trails"- Wochenende 1./2.August 2011 - Tag 1

 


            Die gesamte Truppe auf dem Parkplatz vor der Burgruine Fleckenstein                                





Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
Bildbeschreibung
   

gpx-Datei   -   Tourverlauf als PDF


Am ersten Wochenende im Oktober 2011 trafen sich 14 Reiter auf einer Ranch im südpfälzischen Bundenthal. Es sollte ein fetziges Wochenende mit Leuten werden, die wissen was sie mit ihren Pferden machen können. Bei wirklich super schönem Wetter haben wir 2 Tage und 1/2 Nacht (davon später) lang die Gegend unsicher gemacht. Am Freitag Abend trafen wir uns auf der "Ranch" in Bundenthal, ein liebevoll hergerichtetes "Wochenendgrundstück" mit Küche, großem Aufenthaltsraum und jede Menge Platz drum herum. Die Gastgeber, Petra und Hans Bachmann aus Bundenthal haben das drumherum zusammen mit guten Geistern organisiert (Ein ausdrückliches Dankeschön auch an Trudel). Es ist geplant dass das erste Treffen nicht das Letzte gewesen sein soll. Wir haben teilweise auf der Ranch übernachtet, teilweise wurden die insgesamt etwa 19 Teilnehmer in umliegenden Orten untergebracht bzw. sind zu Freunden in der Nähe gefahren. Die Pferde standen "sicher verwahrt" in E-Paddocks direkt neben der Ranch.

Samstag 1.10.: Die Tour führt uns nach Süden über das Mäuerle, runter nach Nothweiler, hoch über den col du Litschhof, dann Richtung Russelskessel und hinein nach Lembach, wo wir bei Freunden Picknick machten. Danach ging es zurück über den étang de Fleckenstein, zum Gimbelhof, vorbei am Parkplatz der Burg Fleckenstein und über die Wegelnburg, vorbei nördlich vom Mäuerle wieder zurück zur Ranch. 32,3km und 8h 37' (Ich dachte wir wollten schnell sein?). Wir waren exakt bei Sonnenuntergang zurück.

Abends gibt es französische Flammkuchen von Profis aus dem Elsaß die mit ihrem eigenen Ofen extra nach Bundenthal gekommen sind und Bier und elsässer Wein.

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.

 

zurück  - Top

 


 
Aufbruch mit Stärkung von der "Pferdebar" mit Hilfssherrif Hans

Während die einen Pferde sich an der Bar genüsslich taten haben ander beim Servieren geholfen

 
Charles !

Ganz schön aufregend so ein Aufbruch mit 14 Pferden
zurück  - Top

 
das Mäuerle, ein 320m hohes Bergelchen mit krönendem Felsgestein

 
typische Sandsteinfelsen
mit typischen Abstiegen
zurück  - Top

 
durch die schiere Menge an Füßen  stockt der Fluss manchmal

der "Blondenführhund" Morris ...

 
und die zugehörige "Blonde"

Brunnen in Nothweiler
zurück  - Top

 
hoch zum Russelskessel


 
am Russelskessel, ein steinerner Napf (links im Bild) auf der Höhe über "petit Wingen"
die Pferde schwitzen bei dem warmen Wetter da sie schon etliches an Winterfell haben
2.Seite
 
zurück  - Top