"Weihnachtsritte 2011"  - 1.Tag
Dahn - Hohle Felsen - Großer Eyberg - Napoleonsfelsen - Büttelfels

 






Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
Hohle Felsen nördlich von Fischbach bei Dahn
   

gpx-Datei   -   Tourverlauf als PDF 

Ausgangspunkt die Reitanlage vom Reitverein Dahn. Wir reiten nach Süden in den Wald hinein, drehen dann nach Westen auf dem pfälzer Jakobsweg, verlassen diesen dann aber kurz vor der Dahner PWV-Hütte und reiten das Langental hinauf - super Galoppstrecke - immer Richtung kleiner Mückenkopf bis zu den Hohlen Felsen. Dort erste Pause an dem langgezogenen Sandsteinmassiv entlang und dann immer Richtung Osten, vorbei am Dahner - und großen Dahner Berg und bergauf auf Fusspfaden bis zum großen Eyberg. Oben am Eybergturm machen wir, total von Nebel eingehüllt, unsere Mittagspause. Oben vom Turm herab kann man normalerweise bis nach Frankreich schauen, heute sieht man kaum die unten angebundenen Pferde. Trotzdem muss natürlich jeder rauf. Dann wird in der Eyberghütte, das Weihnachtsgeschenk eines unserer Lieferanten (italienisches Räucherfilet - total lecker) mit Brezel verdrückt.

Danach findet sich auch ein Wanderer der uns alle fotografieren möchte. Später geht's weiter Richtung Ost zum Napoleonsfels. Unterhalb liegt die Pfälterwaldhütte Am Schmalenstein, die aber zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen ist. Nach ausgiebigem "Beklettern" des Napoleonsfelsens (man muss ja immer wieder schwierige Situationen am Pferd testen) geht es weiter Richtung Schmalsteineck, dann Reinigshof, um den Dürrenstein herum, über die Felmersbacher Halde zum Durstigfels. Dann weiter Richtung Dahn, um den Lämmerteichfelsen links herum zum Büttelfels. Dort reiten bzw. führen wir durch eine enge Felsspalte hindurch, erkunden die Aussichtsplattform und genießen die Aussicht auf den Lämmerteichfelsen. Dann reiten wir entlang des Wohngebietes "Büttelwoog" auf das Zwiebels-Köpfchen zu und wieder nach Norden zu unserem Ausgangspunk - 24,8km in 5 Stunden.

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.

 

zurück  - Top

 


 
Auf dem Weg zu ...

... und vor den "hohlen Felsen

 
Die "Hohlen Felsen" - super Fotomotiv
 
zurück  - Top

 

 

 


Pferdeparkplatz vor dem Eybergturm
zurück  - Top

 
der Eybergturm im Nebel
und die "Schutzhütte" zrur Vesper

 
das "italienische" filetto

alle drauf !
zurück  - Top

 
und weiter geht's zum ...
Napoleonsfels
2.Seite
 
zurück  - Top