Busenberg Kahlenberg - Dicke Eiche - Seite 1

 






Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
schöne Gegenlichtaufnahmen auf einem Feld mit Blick auf Oberschlettenbach
   

gpx-Datei   -   Tourverlauf als PDF 

Wir parken auf einem Parkplatz am Rand von Schindhard. Reiten am Rand von Schindhardt entlang über die kleine Straße zum Bärenbrunnerhof. Im großen Bogen um Schindhardt herum zum Kahlenberg. Dort erster "Kletter" und Fotostopp. Dann ging's weiter Richtung Schafstein, an Erfweiler (Stumpfberg,Hahnberg) vorbei bis zu einem kleinen Parkplatz unterhalb des Rappenfelsens auf der anderen Talseite. Dann reiten wir das Tal hinauf immer im Blickfeld die "Naturdenkmäler" Rappen- und Wetzsteinfelsen. Um diese zu besuchen ist die Zeit zu knapp heute. Wir reiten zum Wanderheim dicke Eiche, binden die Pferde unterhalb im Wald an und genehmigen uns leckere Pfälzer Leberknödel und Weinschorlen in der völlig überfüllten Hütte. Ein Lob an die Leute vom Küchenteam - die hatten die Situation voll im Griff. Alle Achtung bei dem Betrieb.

Nach ausgiebiger Pause geht's wieder, leicht angeheitert durch 1/2 Liter Wein nach Hause, durch den Staatsforst asgau und um den Eichelberg herum schlängelt sich der Weg Richtung Bärenbrunnerhof. Unten im Tal angekommen müssen wir ein kleines Stück die Straße nehmen, dann reiten wir einen kleinen Weg rechts hoch der allerdings auf einer Wiese endet. Dort ist ein herrliches Gegenlicht mit der (versteckten) Spätnachmittagssonne (die Bilder sind ein wenig "getürkt". Wir reiten am Wiesenrand um diese herum  und finden am Ende wieder einen Fußweg der uns zurück zum Ausgangspunkt bringt. 17,5km 5h 23'

Da es für diese Tour sehr viele schöne Bilder gibt habe ich (um die Ladezeiten geringer zu halten) die Seite in mehrere aufgeteilt.

 

zurück  - Top

 


 
namenloser Felsen auf dem Weg zum Kahlenberg


 
   
zurück  - Top

 
irgendwie wird er schon heißen bloß ich finde nichts auf meiner Karte
 

 
jedenfalls heißt der Berg an dem der Felsen "klebt" Mühläcker Berg 
zurück  - Top

 
vielleicht ist es ja der Mühläcker Bergfelsen (?)  - jedenfalls kann einen auch ein namenloser Felsen eine ganze Weile beschäftigen - wie man sieht

2.Seite
 
zurück  - Top