Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Karte: Klick auf die Tracks und Marker für mehr Infos
auf dem Paß "Portell de San Vicent" 2572m
   

gpx-Datei und Karten-Pdfs

für alle 6 Tage bei Tour 33

nähere Infos/Adressen zur gesamten Reise  (bei Tour 27)

Pyrenäenritt 5.Tag - über 3 Pässe von Andorra nach Arànser in Spanien. Zunächst reiten wir 175m leicht bergauf zum Col Jovell auf 1775m, danach wieder 100m runter. Dann beginnt der längste Aufstieg zum Collada del Maiana auf 2428m Höhe das sind 750m immer bergauf. Dann geht es wider 180m runter und danach der letzte Aufstieg zum Col "Portell de San Vicent auf 2572m. Die Pferde machen das prima, auch mein kleiner ist zwar nicht der schnellste bergauf aber ausdauernd und man sieht ihm die Anstrengung nicht an. Nach dem dritten Pass gehen wir erst noch eine Weile bergab bis wir auf 2220m eine schöne Stelle für eine Rast finden. Es war erst nicht klar ob wir überhaupt rasten können denn von oben hat man einen Waldbrand gesehen der sich später aber als kontrolliertes Abbrennen zu Aufräumarbeiten (???) herausstellte. Nachdem das klar war beschloss Olivier doch noch eine Rast einzulegen. Wir fanden einen schönen Platz in einem windgeschützten Tal mit ausreichend Gras. Die Pferde liefen wie üblich frei herum und haben uns in Ruhe gelassen bis auf Casanova der, als ich unter meinem Hut eingeschlafen war, vorbeikam um zu schauen ob ich noch lebe und vielleicht was für ihn habe. Neugierig wie ein kleines Kind ist er.

Nach der Pause dann weiter bergab bis kurz vor der Brandstelle. Sie lag genau auf dem Weg auf dem wir hätten gehen müssen. Also beschlossen wir direkt durch den Wald nach unten zu gehen (ohne Weg). An manchen Stellen war der Wald voller Qualm, aber er war überall passierbar und so haben wir den Brand umgangen. Dann noch eine Weile immer bergab bis zum kleinen Bergdorf Arànser, wo die Pferde auf saftigen Paddocks stehen und wir in einer Pension verwöhnt werden. 25km 8h41' 2787HM

zurück  - Top


 
Rückblick auf Andorra la Vella

am Hang entlang führt der ehemalige Schmugglerpfad nach Spanien

 
mit viel Arbeit für Wanderer hergerichtete Wege

für Pferde aber eher schwierig zu gehen wegen der vielen großen Löcher
zurück  - Top

 
aber es hat niemand ein Eisen verloren

 

 

 
zurück  - Top

 

 

 

 
zurück  - Top

 
immer weiter bergauf führt der Weg

 

 

 

 

 

 

 
2.Seite
 
zurück  - Top