Pfälzerwaldrundritt: Silz-Annweiler-Lindelbrunn-Silz

 






Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
Auf der Burgruine Lindelbrunn

gpx-Datei (alle 6 Tage)  -  Tourverlauf als PDF  -   Der Ritt in Daten

Werner, ein Freund, der uns an Ostern in der Eifel einige schöne Stellen gezeigt hatte, hatte mich eingeladen mit seinen Kumpels den geplanten Ritt durch den Pfälzer Wald mitzureiten. Die "Jungs" reiten seit über 15 Jahren zusammen und es war mir eine Ehre die Tour zusammenstellen zu dürfen. Die Übernachtungsstationen waren schon gebucht und ich habe dann die Wegstrecke ausgearbeitet. Der erste Tag endete schon in einer Blamage für mich - sind wir doch genau dort angekommen wo wir morgens losgeritten waren. Das hat man mir bis ans Ende nachgetragen - na ja - ich kann's verkraften. Insgesamt waren wir in 6 Reittagen 194km und 35 Stunden unterwegs.

Gut also - los ging es am ersten Tag zu einem Rundritt (fast die gleiche Strecke wie Tour 15) von Silz nach Osten Richtung Münchweiler dann nach Norden zum Rehberg Turm, von dem man eine schöne Rundumsicht auf Trifels, den Asselstein und die gesamte Berglandschaft rundherum hat. Nach dem Rehberg geht's wieder runter zur Klettererhütte wo wir eine Pause einlegen. Nach ausgiebiger Pause reiten wir hoch zum Asselstein, wo heute trotz Wochenende nichts los ist (wahrscheinlich ist es zu kalt) und umrunden den Felsen. Dann weiter nach Völkersweiler und dahinter im Wald bis zur Burgruine Lindelbrunn. Nach der ausgiebigen Besichtigung der Burg wieder zurück nach Silz. Eine Tour zum Austesten, wie die Pferde und die Reiter so drauf sind, mit Erfolg beendet. 27,8 km 7h 1553HM

 

zurück  - Top


 
Aufbruch vom Schönbachhof in Silz

durch Silz hindurch

 
kurz vor Münchweiler

und rein in den Wald
zurück  - Top

 
auf dem Weg zum rehbergturm

Rehberg mit Turm

 
und schöner Aussicht

 
zurück  - Top

 
dann geht's wieder runter vom Berg ...

... zur Klettererhütte am Asselstein

 
hier der Asselstein von der Hütte aus

 
zurück  - Top

 
und über blanken Fels

zum Posing

 
na ja der kennt das ja schon

zwischen Asselstein und Völkersweiler - kurz drauf beginnt die Teerstrecke

 
auf der Burgruine Lindelbrunn

zurück  - Top