Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org

wenn die Karte nicht angezeigt wird:
bitte überprüfen ob URL mit
"www." aufgerufen wurde

das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
Interaktive Karte: Klick auf Tracks und Marker für mehr Infos
Gruppenfoto mit Hund oben auf dem Geierfels

   

gpx-Datei   -   Tourverlauf als PDF

Heute, am Ostersonntag 2012, starten wir von einem Parkplatz an der D7 zwischen Weiterswiller und La petite Pierre. Da ich das Gelände anhand der Karten als etwas unberechenbar eingeschätzt hatte, habe ich zwei Alternativstrecken eingeplant, die kürzere davon haben wir dann später genommen (aber nicht unbedingt wegen des schwierigen Geländes). Wir reiten vom Parkplatz aus erst mal nach Osten, an der (vom Weg aus unsichtbaren) D7 entlang, dann nach etwa 1400 Metern nach Norden und Westen abdrehend, queren wir erst die D113, dann die D813 und erreichen nach teils schmalen Pfaden, teils breiteren Wegen gegen 13 Uh den Ort La Petite Pierre. Der Ort liegt hoch über dem Umland mit schöner Aussicht und ist ziemlich österlich rausgepuzzt. Wir wollen nach vorne zum alten Chateau an der Spitze und reiten die 800m lange schön saubere Strasse nach oben. Ich denke nur - hoffentlich geht das gut, dann, mitten in der Fußgängerzone ist es dann soweit - "Pferdeäpfel auf der Straße". Der Idiot der immer Plastiktüten dabei hat muss natürlich die Kacke aufsammeln - wie immer. Nach dem Abstecher vor das Chateau reiten wir aus dem Ort raus Richtung Auberge d'Imsthal. Glücklicherweise halten die anderen Pferde für den Rest der Strasse dicht. Nach knapp 2 km sind wir da, binden die Pferde an und überreden den Koch trotz der späten Stunde und unserer nicht wirklich sonntäglichen Kleidung noch Essen zu machen bevor die Küche schließt. Es gibt allerdings nur 3-Gänge-Menus. Oh je, das dauert - ist aber ausgesprochen lecker. Crevetten Cocktail mit poussin rotis und als Nachspeise Früchte allerlei schön garniert. Dazu 2 Liter Wein zu viert! Das ganze dauerte 2 1/2 Stunden und kostete mehr als ich dabei hatte, aber wozu hat man gute Freunde... Also an die lange Tour war danach nicht mehr zu denken, also die Alternativroute geritten, die uns zu 5 Aussichtsfelsen führen sollte. Hirshfels, Rocher de Johannisthal, Geierstein, Hirshfels, Le Finkenstein und Rocher du Loosthal. Die meisten Aussichtspunkte etwas heruntergekommen mit teilweise sehr schöner Aussicht, wirklich sehenswert der Geierstein, ein senkrecht abfallender, etwa 30-40m hoher Fels. Der Rückweg dann ist relativ schnel abgeritten - die ganze Tour 23,2km in (unrealistischen) 7h 12'


 
Parkplatz an der D7 Weiterswiller-La Petite Pierre

unterwegs nach Osten

 
dann nach Nord und West auf teilweise etwas zugewachsenen Waldwegen

zurück  - Top

 
La Petite Pierre  ...
mit dem Chateau auf der Spitze

 

zurück  - Top

 
da ham' wir dann den Salat glücklicherweise nur von 'nem Pony (klein ist doch fein)

le chateau avec Chipsy

 
le chateau avec rien
das Örtchen von Südosten aus
zurück  - Top

 
auf dem Weg zur Auberge d'Imsthal

Auberge d'Imsthal - cocktail de crevettes - Schlemmen wie Gott in Frankreich (ganz unverhofft) 

 
vor dem rocher de Johannisthal


 
 auf dem Geierfels


 
   
zurück  - Top